Aufbau & Einrichtung

AUFBAU & EINRICHTUNG

Bevor Sie mit dem Aufbau Ihres Gewächshauses beginnen, sollten Sie mit Hilfe der Stückliste kontrollieren, ob auch alle Teile mitgeliefert wurden. Überprüfen Sie beim Auspacken der Aluminiumprofile sowohl die Anzahl der Profile als auch deren Abmessungen. Lesen Sie sich, bevor Sie mit dem Aufbau beginnen, die Anleitung sorgfältig durch.

Wo platziere ich mein Gewächshaus?

Nachdem Sie sich ein Gewächshaus angeschafft haben, kommt die Frage nach dem richtigen Platz in Ihrem Garten auf. Wer wenig Platz hat, dürfte schnell einen geeigneten Platz finden. Wer aber einen großen Garten hat, hat genügend Auswahlmöglichkeiten.

Bei der Auswahl des richtigen Platzes müssen verschiedene Elemente beachtet werden. Aspekte, wie beispielsweise das Ziel, das Sie mit Ihrem Gewächshaus verfolgen, die Anwesenheit von Kindern oder Haustieren, die Orientierung Ihres Hauses und Gartens, der Zeitraum, in dem Sie das Gewächshaus nutzen möchten, und die äußeren Einflüsse, spielen die größte Rolle.

Der Platz, den das Gewächshaus einnehmen soll, muss vorab gut bemessen werden. Hierbei müssen der Weg, der zum Gewächshaus führt, sowie die Möglichkeit, das Gewächshaus rundherum begehen zu können (um sauber zu machen, eventuelle Reparaturen auszuführen etc.), berücksichtigt werden.

Es ist empfehlenswert, das Regenwasser mit Hilfe einer Regentonne aufzufangen. Möchten Sie ein Wasserauffangsystem zu Ihrem Gewächshaus kreieren, was wir Ihnen herzlichst empfehlen, sollten Sie dies bereits bei der Ausmessung und Platzierung des Gewächshauses einkalkulieren.

Beachten Sie ebenfalls mögliche Beschränkungen, die von der lokalen Regierung auferlegt wurden. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie zur Errichtung des Gewächshauses in Ihrem Garten oder in Schrebergärten, in denen sich Ihr Garten befindet, eine Umweltgenehmigung benötigen.

Orientierung Ihres Gartens

Die Orientierung Ihres Gartens in Bezug auf die Sonne ist sehr wichtig, da dies bestimmt, wie viel Wärme und Licht in Ihr Gewächshaus einfallen. Maximales Licht und maximale Wärme sind ein großer Pluspunkt, aber es muss auch darauf geachtet werden, dass das Gewächshaus nicht überhitzt. Die Möglichkeit, Schatten zu kreieren, kann hierbei helfen. Es muss jedoch sichergestellt werden, dass durch eine Platzierung in der Nähe von Bäumen keine Beschädigungen durch herunterfallende Äste entstehen können.

Orientierung Ihres Hauses

Die Orientierung Ihres Hauses in Bezug auf das Gewächshaus hat einen großen Einfluss auf die Menge des Windes, der gegen das Gewächshaus schlägt, und vor allem auf die Kraft, mit der dies geschieht. Ihr Haus sollte daher als idealer Puffer dienen, sodass Ihr Gewächshaus bei starkem Wind nicht beschädigt wird.

Der ideale Platz, um Ihr Gewächshaus zu platzieren, ist dann auch inmitten der Sonne und mit der Rückseite in die Richtung, aus der normalerweise der meiste Wind kommt.

Das Gewächshaus muss auf einem Fundament befestigt werden. Dies kann ein Fundament aus Beton, Mauerwerk oder aus Aluminium mit Erdankern sein. Das Gewächshaus muss gut verankert werden.

Kinder und Haustiere

Wenn regelmäßig Kinder oder Haustiere in der Nähe des Gewächshauses sein werden, setzen Sie es an einen Platz, an dem es nicht im Weg steht. Sie möchten natürlich verhindern, dass spielende Kinder oder Haustiere sich verletzen und/oder Ihr Gewächshaus beschädigen.

Zu beachtende Aspekte und Aufbautipps bei der Platzierung Ihres Gewächshauses

  • Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund horizontal ist.
  • Lesen Sie sich vor der Montage die komplette Montageanleitung durch, sodass Sie mit den verschiedenen Arbeitsschritten vertraut sind.
  • Die Wetterbedingungen müssen geeignet sein: nicht bei Wind oder Sturm montieren.
  • Beachten Sie, dass das sorgfältige Aufbauen eines Gewächshauses eine arbeitsintensive Aufgabe ist. Je nach Art des Gewächshauses dauert der Aufbau 1 bis 2 Tage.
  • Installieren Sie das Gewächshaus nicht alleine. Insbesondere bei der Platzierung der Wände ist es essentiell, dass Sie mindestens zu zweit sind.
  • Die Kanten sind scharf; tragen Sie während des Auspackens und Aufbauens immer Schutzkleidung, Sicherheitshandschuhe, Sicherheitsschuhe und eine Schutzbrille.
  • Benötigtes Werkzeug: Wasserwaage, Akku-Bohrschrauber, transparentes Silikon (für draußen).
  • Bei den Paneelen müssen Sie darauf achten, dass sich die Innen- und Außenseite voneinander unterscheiden. Die Außenseite, mit UV-Schutz versehen, erkennen Sie an der Folie mit der Aufschrift „This side up“ (UV protected side). Um einer Verwechslung vorzubeugen, ist es anzuraten, die Folie erst nach dem Einbau der Paneelen zu entfernen.
  • Das Gewächshaus überall per Hand montieren; sobald das Gewächshaus einmal aufgebaut ist, alles kontrollieren und dabei die Schraubverbindungen mit einem Akku-Bohrschrauber fest anziehen.
  • Achten Sie bei der Platzierung des Fensters darauf, dass dieses so gut wie möglich aus dem Wind gehalten wird. 
scroll to top